Ein Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg

Willkommen bei der IMPF Hamburgische Immobilien Management Gesellschaft mbH - Spezialist für Immobilien der Feuerwehr, Polizei und der staatlichen Museen in Hamburg

Die IMPF hat 142 Liegenschaften und Gebäude gepachtet und an Behörden und Einrichtungen der Freien und Hansestadt Hamburg vermietet. Dabei handelt es sich ausschließlich um Liegenschaften, die den besonderen Anforderungen der
Feuerwehr-, Polizei- und Museumsnutzung gerecht werden.

Mit einem Team von 69 Mitarbeiter werden insgesamt rund 333.000 Quadratmeter Mietfläche für die Mieter bewirtschaftet.
Dabei führt die IMPF „rund um die Immobilie“ ein integriertes Gebäudemanagement in allen Lebenszyklusphasen der Gebäude durch. Das beinhaltet auch die Entwicklung neuer Spezialgebäude wie auch die Anpassung und Erhaltung denkmalsgeschützter historischer Bauten, den Einkauf gebäudebezogener Leistungen und den Service technischer Anlagen der Mieter. 2014 betrugen die Umsatzerlöse rund 55,8 Millionen Euro.

In hohem Maße ist die IMPF dem Gemeininteresse verpflichtet. Sie unterstützt ihre Mieter in enger Zusammenarbeit bei der Erfüllung ihrer hoheitlichen Aufgaben. Die IMPF besteht seit dem Jahr 2000 und hat eine tiefgehende Kompetenz in ihren Tätigkeitsfeldern und für die Spezialimmobilien aufgebaut. Sie pflegt eine intensive Sachkommunikation mit ihren Mietern und ist die Schnittstelle zu vielen anderen Behördenbereichen und Wirtschaftskreisen.